8. Kunstoffensive im Alten Kloster, Wegberg

Am 30.08.2014 von 14.00 bis 19.00 Uhr

und

31.08.2014 von 11.00 bis 18.00 Uhr

findet im Alten Kloster in Wegberg die 8. Kunstoffensive statt.

Ich werde mit einigen interessanten Fotos dabei sein.

Darüber hinaus gibt es ganz viel Kunst zu sehen, die Künstler geben Einblick in Ihre Ateliers und stehen für viele Gespräche bereit.

Auch gibt es immer ein tolles Rahmenprogramm mit Musik und natürlich lecker Essen und Trinken.

Also, vormerken….

TRACES OF TIME im Industriepark Oberbruch

Wir danken allen Freunden, Besuchern, Kunstinteressierten für die Begleitung durch diese fantastische Ausstellung.

Danke auch für die vielen guten Gespräche und Diskussionen während der Ausstellung. Dank auch an ROCCO RECYCLE, der die alte Fabrikhalle im Industriepark zur Vernissage gerockt hat!

Wer nicht dabei war oder sein konnte, unser lokaler Internetsender myREGIO.TV hat einen tollen Beitrag gemacht. Zu sehen unter http://www.youtube.com/user/myREGIOTV24

IMG_7365 IMG_7412 IMG_7407 IMG_7401 Fotografie Traces of time, Bizzpark

STANDING STILL

Das Naturparkzentrum Wildenrath im ListZentrum präsentiert unter dem Titel „Standing Still“ eine ungewöhnliche Kunstausstellung zweier in der Region ansässiger Künstlerinnen.

Am Sonntag 23. Februar um 12 Uhr findet eine kleine Vernissage statt, zu der Gäste herzlich willkommen sind.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Dr. Schmitz, dem Vorsitzenden der Verbandsversammlung des Naturparks Schwalm-Nette,

Ausstellungsplakat

wird der Wegberger Bürgermeister Reinhold Pillich in die Ausstellung eröffnen.

Diese Ausstellung ist wieder ein gemeinsames Projekt der Künstlergruppe „KOKETT“ um die beiden Künstlerinnen Birgit Merle und Ruth Schulmeyer.

Gerade die Region rund um das alte Militärgelände in Wegberg-Wildenrath unterliegt einem rasanten Wandel.

Die Ausstellung soll den Betrachter innehalten lassen und die Aspekte der Veränderung still auf sich wirken lassen.

Beide Künstlerinnen zeigen durch ihre besondere Interpretation, dass auch in der unmittelbaren Region um Wegberg ausreichend Inspiration zu finden ist.

Nicht nur die Änderung der Landschaftsstrukturen durch Eingriff des Menschen, sondern auch die nicht still stehende Natur, die in ihrer Gestaltung selbst agiert, werden bildlich festgehalten.

Dauerausstellung

SEWG, Bahnhofstr. 30-32, 41844 Wegberg

Montag – Freitag 9.00 -12.30 Uhr
Dienstag 9.00 -18.00 Uhr
(durchgehend geöffnet!)
Donnerstag 14:00 -18:00 Uhr